Global IMC Features

Wed Jul 17, 2019 18:37 Recent stories compiled by IMC editors worldwide

offsite link FANG Joins Call to Shut Down ICE Tue Jul 02, 2019 06:28 | Boston | en

offsite link Support Holly Tue Jul 02, 2019 06:28 | Boston | en

offsite link After 46 Years Pilgrim Nuke Plant on Cape Cod Finally Shuts Down. Tue Jul 02, 2019 06:28 | Boston | en

offsite link Bus Connects Transport Plan Promises Much But Won’t Deliver Sun Jun 30, 2019 06:26 | Ireland | en

offsite link Minister Coveney has put “Trump coup” in Venezuela ahead of Irish neutrality Sun Jun 30, 2019 06:26 | Ireland | en

Global IMC Features >>

Indymedia Global Website Features

en | Wed Jul 17, 2019 18:37 Features selected and composed by the www-features and www-editoriales groups

offsite link State Repression Against IMC Grenoble and IMC Nantes Fri Sep 29, 2017 05:08 | en

offsite link Solidarity with Linksunten Indymedia Tue Sep 05, 2017 04:54 | en

offsite link Linksunten Indymedia Declares ?We Will Be Back Soon? Tue Aug 29, 2017 06:06 | en

offsite link Indonesian police use Shootings, killings, beatings, arrests on West Papuan inde... Fri Nov 29, 2013 15:41 | en

offsite link Civil Society stages mass walkout protest from Warsaw Climate change negotiation... Fri Nov 22, 2013 09:07 | en

Indymedia Global Website Features >>

Umbruch Bildarchiv
Viel Solidarität und Unterstützung für Zekiye Tunç und ihren Oranienspäti #Ora35 gab es bei zwei Kundgebungen und einer Demonstration am 11. Juli durch den Kreuzberger Kiez gegen die angekündigte Zwangsräumung des Späti in der Oranienstraße. Eine Fotoseite unter: https://umbruch-bildarchiv.org/ora35-bleibt/
Umbruch Bildarchiv
Unter dem Motto: ?Die Menschlichkeit wird angegriffen, es ist Zeit zu handeln. Wir rufen den Notstand der Menschlichkeit aus!? protestierten am 6. Juli 2019 in Berlin mehrere tausend Menschen gegen das Sterben im Mittelmeer durch die tödliche Abschottungspolitik Europas und gegen die Kriminalisierung der Seenotrettung. Sie forderten Rechte für Geflüchtete, sichere Fluchtwege und sichere Häfen. Eine Fotoseite unter: https://umbruch-bildarchiv.org/seebruecke-notstand-der-menschlichkeit/
Umbruch Bildarchiv
Mehrere hundert Menschen demonstrierten am 5.7.2019 in Berlin gegen Rassismus in Deutschland auf allen Ebenen. Die Demo führte vom Zietenplatz zum Spreewaldplatz. Eine Fotoseite unter: https://umbruch-bildarchiv.org/black-lives-matter-deutschland-hat-ein-ra...
A-Radio Berlin
Seit dem 16.07.2019 ist der neue Libertäre Podcast mit dem Junirückblick 2019 online: unser ernster und satirischer Blick auf die Geschehnisse des Vormonats. Mit News aus aller Welt, einem Interview zum Wagenplatz DieselA, einem Beitrag zur verbotenen Werbung für Abtreibungen, einer Ankündigung zum im August anstehenden A-Camp nahe Berlin, Wo herrscht Anarchie, Musik u.v.m.
Copwatch Leipzig
 
Dieser Text ist der Versuch einer Analyse der Geschehnisse von #le0907 und #le1007.
500 Menschen blockierten letzte Woche die Abschiebung eines 23 jährigen Kurden aus Syrien nach Spanien. Diese wurde jedoch mit massiver Gewalt der Polizei vollzogen. Im Anschluss daran kam es zu riots zwischen den Demonstrierenden und der Polizei.
Wir wollen mit der Analyse insbesondere das Verhalten der Polizei, ihre ?Strategie? und ihren Gewalteinsatz, die Folgen für die Demonstrierenden und das Viertel, sowie weiterführende Aktionen beleuchten.
An dieser Stelle soll es nicht um eine generelle Kritik an Polizei und Abschiebung gehen, sondern um die konkrete Situation vom Dienstag- und Mittwochabend. Dabei greifen wir auf eigene Erlebnisse und Beobachtungen, sowie uns zur Verfügung gestellte Gedächtnisprotokolle und Zeitungs- und Medienberichte zurück.
 
 
 
 
Still Rioting
(13.07.19) Während der Parade des Münchner Christopher Street Days am heutigen Samstag veranstaltete die Gruppe ?Still Rioting? eine ?Die-In?-Performance vor den Fußgruppen bzw. Wägen von Polizei, Bundeswehr und LSU (Lesben und Schwule in der Union). Dabei legten sich etwa 25 Personen mit (kunst-)blutverschmierten T-Shirts vor den jeweiligen CSD-Teilnehmenden kurz auf die Straße.
Die Kunstaktion stand unter dem Slogan ?Polizei, CSU und Bundeswehr gehen über Leichen?. Mit dem Die-In wurde zum Einen an alle Opfern von Polizeigewalt, sowie von Kriegen und tödlicher Grenzpolitik erinnert. Zum Anderen sollte darauf aufmerksam gemacht werden, dass das Sterben dieser Menschen genau jene Institutionen verschuldet haben, die nun am CSD teilnehmen. In dem Flyer, den die Künstler*innen während der Aktion verteilten, heißt es: ?Wenn heute an Stonewall gedacht wird, muss klar sein: Polizei, CSU und Bundeswehr ? ihr habt hier nichts zu suchen! Denn ohne euch hätten alle Menschen ihre Rechte und Freiheiten schon viel früher.? Den Künstler*innen geht es um die Kritik an diesen Institutionen, nicht um die Queerness der beteiligten Teilnehmenden.
anonym
 
Wenn zwei offenkundige Faschisten als Minister der neuen Regierung in Athen ausreichen, kann diese rhetorische Frage mit Ja beantwortet werden.
 
Wirtschaftsminister wird Adonis Georgiadis. Der 47-Jährige Vizevorsitzende der Nea Dimokratia wurde zunächst für die rechtspopulistische LAOS Abgeordneter, wechselte aber 2012 zur Nea Dimokratia.
 
Der 54-Jährige Makis Voridis, wie Adonis Georgiadis ein früheres führendes Mitglied der LAOS-Partei ist seit 2007 Parlamentarier. Der Jurist war bereits Minister für Infrastruktur, Transport und Netze, Gesundheitsminister und Fraktionssprecher der Nea Dimokratia. Mitte der 80er Jahre wurde er bekannt, als er zusammen mit anderen Faschisten und einer Axt in der Hand durch Exarchia patroullierte, siehe Foto Nr. 2.
 
 
Osterholz Bleibt
Initiative Osterholz Bleibt! ruft zu Demonstration am 20. Juli 2019 auf. Treffpunkt um 13:00 Uhr auf dem Bahnhofsvorplatz, Bahnhof Wuppertal-Vohwinkel
Ratsfraktion Bündis90/Die Grünen Wuppertal ist Zusammenarbeit mit Koalitionpartner CDU wichtiger als Waldschutz
 
 
Revolutionäre Aktion Stuttgart
Landesweite Bündnisdemo mit über 1000 TeilnehmerInnen +++ Vielfältige inhaltliche Kritik am Gesetzesvorhaben +++ Demozug mit antikapitalistischem Block, Fußballfans, Klima-AktivistInnen, GewerkschafterInnen, Stuttgart21-Widerstand und Anderen +++ Sprühparolen und Transpi-Aktion am Rand der Demo, viel bunter Rauch und Agit-Prop vor Grünen-Büro
 
 
S.L.
?Aufstehn, ihr Toten!Heute besetzen wir das Panthéon, wir, die EinwandererInnen ohne Papiere, BewohnerInnen der (Not-) Unterkünfte, MieterInnen der Straße.Wir haben keine Papiere, keine Stimme, kein Gesicht für die französiche Republik. Wir kommen zusammen auf dem Grab eurer großen Männer um eure Schändungen anzuprangern, die der Erinnerung unserer Kameraden, unserer Väter und Mütter, unserer Brüder und Schwestern im Mittelmeer, in der Straßen von Paris, in den Lagern und Gefängnissen. Frankreich fährt fort mit der Skaverei auf andere Art. Unsere Väter sind für Frankreich gestorben. Und die Toten bleiben tot und sollen in Frieden ruhen.

Features >>

IMC network

Featured Stories from Federated Groups of Indymedia Centres
Featured Stories Selected by local IMCs around the world
© 2001-2019 Independent Media Centre Ireland. Unless otherwise stated by the author, all content is free for non-commercial reuse, reprint, and rebroadcast, on the net and elsewhere. Opinions are those of the contributors and are not necessarily endorsed by Independent Media Centre Ireland. Disclaimer | Privacy

sql cache cleared. Group: 2 No of files was: 3273 Started: 0.35592400 1563390258 End: 0.43570900 1563390258